Man hupst nur einmal kurz über die Grenze und schon ist man da. Nur etwa 20 Kilometer von Emmerich entfernt liegt der Landal GreenPark Stroombroek direkt an dem gleichnamigen Freizeitsee, der nicht nur ein großes Freibad ist, sondern auch noch eine Wasserski-Bahn im Angebot hat.

Rezeption, Sauna, Schwimmbad, Restaurant und Shop sind in mehreren leicht griechisch-mediterran anmutenden pavillionartigen Gebäuden untergebracht. In diesem Park darf man am Häuschen parken – das ist nicht überall so.

Unser Häuschen (Kategorie 4AM) war ausgezeichnet ausgestattet mit einer Spülmaschine, fast mehr Kochtöpfen als wir zu Hause haben und allen üblichen Küchenutensilien. Während der Wohn-, Küchen- und Essraum eine  völlig ausreichende Größe hatte, wären die beiden Schlafzimmerchen mit jeweils zwei Quadratmetern mehr gut bedient gewesen – zwischen Bett und Wand/Heizung befand sich ein Durchgang von vielleicht gerade mal 40 Zentimetern und es war nur für einen etwa 50 Zentimeter breiten Kleiderschrank Platz. Wenn man hier einen ganzen Sommerurlaub verbringen will, wird es sicherlich ein wenig eng, jedenfalls wenn man mit drei oder vier Personen anreist. Apropos Sommerurlaub: Uns haben die mit Fliegengittern ausgestatteten Türen gut gefallen, so wird man nicht von Mücken und anderem Fluggetier belästigt.

Leichte Probleme bereitete uns der Thermostat, der sich selbstständig immer wieder auf 15 Grad herunterschaltete. Nachdem wir uns einen Tag aneinander gewöhnt hatten, tat er das allerdings immer seltener, so dass wir mit dem Problem nicht die Mitarbeiter der Rezeption belästigt haben.

Das Restaurant haben wir nicht ausprobiert, es sah aber sehr schön aus, und ich fand es interessant, dass man für einen recht günstigen Preis ein Raclette bekommen kann, das muss aber vorbestellt werden.

Das Schwimmbad wiederum habe ich benutzt. Für mich (ich schwimme eine halbe Stunde lang mit möglichst wenigen Unterbrechungen) waren Luft- und Wassertemperatur etwas hoch, aber für eine Familie mit spielenden Kindern und zum Relaxen herumdümpelnden Eltern ist es gerade richtig.

Vor dem Restaurantbereich befinden sich einige Spielplätze und wenn man um den See herumwandert, sind alle hundert Meter weitere Spielmöglichkeiten, da sollten sich alle Kinder ausreichend austoben können!

Die Lage ist auch gut, von vielen Orten in Deutschland schnell zu erreichen und in der Umgebung gibt es genügend Ziele für Tagesausflüge – über unsere Ausflüge berichte ich in den nächsten Tagen mehr. Das nahe gelegene Doetinchem ist groß genug, um dort shoppen und essen zu gehen.

Mein Fazit: Ein sehr schöner und empfehlenswerter Park mit gut ausgestatten Häusern. Nur vor einem längerem Aufenthalt sollte man sich die Pläne der Häuser genau ansehen und entscheiden, welche Größe für die eigene Familie die richtige ist.


Diesen Artikel empfehlen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • Yahoo! Buzz
  • YahooMyWeb

Themenverwandte Artikel:

  1. Auf in den Landal GreenPark Strombroek bei Doetinchem
  2. Landal Greenpark De Lommersbergen in Reuver/Limburg
  3. Scherpenzeel in Gelderland
  4. Unterkünfte auf der Nordseeinsel Texel

Tags: , , , ,

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>