So liebevoll schmücken die Anwohner ihr entzückendes Städtchen

So liebevoll schmücken die Anwohner ihr entzückendes Städtchen

Das Städtchen Elburg (die gesamte Gemeinde hat etwa 22.000 Einwohner, gelegen in Gelderland) besitzt eine Altstadt, die im 14. Jahrhundert als rechteckige Festung mit Wassergraben angelegt wurde. Die Stadt trat der Hanse bei und verdingte sich hauptsächlich im Fischfang und Getreidehandel.

Dadurch dass der historische Stadtkern von Elburg noch heute fast aussieht wie im Mittelalter, wirkt er fast wie ein Freilichtmuseum. Liebevoll haben die Bewohner die alten Häuschen erhalten und behutsam restauriert und schmücken ihre ganze Stadt mit Blumen. Leider kann man binnen ein bis zwei Stunden die ganze Festung erkunden – sie ist mit ca. 300 x 400 Metern nicht besonders groß.

Trotzdem bietet sich das wunderschöne Städtchen auch für einen längeren Urlaub an. Erstens wird man jeden Tag wieder etwas Neues entdecken – so viele Details kann man auf einmal gar nicht wahrnehmen. Zweitens gibt es genügend Möglichkeiten zu shoppen und in Cafés herumzusitzen.

Leckereien im Grand Café De Vischmarkt

Leckereien im Grand Café De Vischmarkt

Mein Tipp dazu: Das Grand Café De Vischmarkt in der Beekstraat 24, Ecke Vischpoortstraat. Hier werden biologische Produke verarbeitet und die schmecken richtig gut. Mein Koffie Brûlée mit Sahne war so ziemlich das leckerste, was ich je getrunken habe! Eigentlich bin ein gar kein Fan von Schlagsahne, aber diese hier ist einfach unbeschreiblich köstlich! Der Kuchen schmeckt auch ganz wunderbar, wir haben die Quark-Erdbeer-Torte probiert und eine lokale Spezialität, Elburger Kloosterwegge. Ganz sicher sind die Hauptgerichte aber auch sehr gut.

Weiterhin ist die Umgebung abwechslungsreich und schön. Das Veluwemeer eignet sich zum Betreiben verschiedener Wassersportarten. Sogar für Wanderer wie mich gibt es einige Wanderrouten und natürlich viele Möglichkeiten für Radtouren.

Wunderschöne Landschaft um Elburg herum

Wunderschöne Landschaft um Elburg herum

Fast fußläufig erreichbar ist der Vergnügungspark Walibi World. Etwa 10 km entfernt sind zwei weitere ehemalige Hansestädte, Harderwijk und Kampen. Etwas größer ist Zwolle, ebenfalls sehenswert. Etwa 20 km weit entfernt liegt Deventer – eine größere wunderschön erhaltene Stadt an der IJssel. Genauso weit ist es bis Apeldoorn, einer Stadt, die selbst nicht so attraktiv ist, aber einen der schönsten Zoos der Niederlande beherbergt, Apenheul, in dem hauptsächlich Affen leben. Richtung Nordosten, ebenfalls etwa 20 km entfernt liegt das kleine Fischerdorf Urk, eine ehemalige Insel (das umliegende Land wurde dem Meer abgerungen), ebenfalls sehr idyllisch.

Wer an etwas außergewöhnlicheren Unternehmungen interessiert ist, möchte vielleicht vom Flughafen Lelystad aus einen Rundflug in einer Viersitzer-Cesna unternehmen? Ein einmaliges Erlebnis!

** Werbung **

Hier klicken für Hotels in der Umgebung von Elburg


Diesen Artikel empfehlen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • Yahoo! Buzz
  • YahooMyWeb

Themenverwandte Artikel:

  1. Ausblick auf die nächsten Artikel: Flevoland und Umgebung

Tags:

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>