Bei unserem kürzlichen Urlaub in Bergen durfte natürlich auch ein Besuch im hübschen Städtchen Alkmaar, nur einen Katzensprung entfernt, nicht fehlen. Wenn Ihr auch hinfahrt, solltet Ihr überlegen, ob Ihr den Käsemarkt besuchen wollt – der findet allerdings nur freitags statt.  Dann wird es auch sicherlich schwierig sein, einen Parkplatz zu finden, und Alkmaar wird deutlich überlaufener sein.

Alkmaar ist über 750 Jahre alt, Fans historischer Architektur kommen also auf ihre Kosten. Direkt am Marktplatz befindet sich das Käsemuseum in einem ehemaligen Waaggebäude, dort wurden früher Waren abgewogen. Der Turm der St.-Laurens-Kirche ist weithin sichtbar. Das alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert mitten in der Einkaufsstraße ist ebenfalls einen Blick wert oder auch zwei! Überhaupt kann man überall herumlaufen und findet immer wieder neue Gässchen mit schönen Häusern, Grachten mit alten Brücken, kleine Grünanlagen und erstaunlich viele Einkaufsmöglichkeiten.

Wer nicht groß essen gehen will, aber Hunger hat, findet auf dem Pferdemarkt (Paardenmarkt 5, 1811 KH Alkmaar) den sehr guten Imbiss Burgers & Zo – den vegetarischen Burger sowie den Bauernsalat haben wir getestet und für gut befunden!

Hier einige Impressionen:


Diesen Artikel empfehlen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • TwitThis
  • Webnews.de
  • Yahoo! Buzz
  • YahooMyWeb

Themenverwandte Artikel:

  1. Lichtermeer auf den Grachten: Brandersfest in Schiedam
  2. Bergen in Noord-Holland
  3. Die zehn schönsten Ferienhäuser in Noord-Holland

Tags: ,

One Response to “Alkmaar – Grachten, verspielte historische Bauten und Käsemarkt”

  1. [...] Infos zu den Orten hier im Blog: Bergen in Nordholland Alkmaar – Grachten, verspielte historische Bauten und Käsemarkt Diesen Artikel [...]

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>