Meine Leserin Gerlinde Beitringer hat mir den folgenden interessanten Gastbeitrag über den Weg der Blumen von den Niederlanden aus nach Deutschland und in die Welt geschickt. Kein Wunder also, dass die Niederländer als Experten gelten und man dort wunderbar Waren für den eigenen Garten einkaufen kann, vor allem natürlich Pflanzen, Blumenzwiebeln und Samen. Auch die Floriade 2012 in Venlo setzt dem Blumenfachverstand der Niederländer ein Denkmal.

Deutscher Blumenversand – Schnittblumen zu 90% aus den Niederlanden

Der deutsche Blumenversandhandel wäre ohne die Schnittblumen aus den Niederlanden undenkbar. Hier werden 90% der in Deutschland verkauften Schnittblumen produziert. 2010 wurden Schnittblumen im Wert von 730 Millionen Euro nach Deutschland exportiert, wovon ein Anteil bei den Blumenversandhändlern weiterverarbeitet wird. Seit dem großen Boom durch die Tulpenproduktion können die Niederlande auch heute noch mit hervorragender Qualität und tausenden Sorten verschiedenster Schnittblumen aufwarten.

In riesigen Gewächshäusern produzieren die Niederländer Blumen

In riesigen Gewächshäusern produzieren die Niederländer Blumen

Der Weg einer jeden Schnittblume beginnt in einem der vielen überdimensionalen Gewächshäuser der Blumenproduzenten. Hier wird unter Einsatz modernster Technik und automatisierter Pflege eine Fülle an Schnittblumen produziert. Erst wenn die qualitativen Standards erreicht sind werden die Schnittblumen teils von Hand, teils automatisch geerntet. Je nach Sorte muss dies bereits im knospigen Zustand oder aufgeblüht erfolgen. Ab jetzt ist eine schnelle Verpackung und Verarbeitung der Schnittblumen Pflicht um die Qualität zu erhalten und eine möglichst lange Haltbarkeit zu erreichen. Die Blumen werden nach Qualität, Länge und Farbe sortiert und gebündelt. In gekühlter Lagerung warten die Schnittblumen anschließend auf ihre Versteigerung in den großen Hallen von Aalsmeer. Unter Beobachtung der großen Auktionsuhr werden hier täglich tausende Pflanzen verkauft. Dabei beginnt die Uhr beim höchsten Preis der stätig sinkt. Den Zuschlag erhält der Einkäufer der die Auktionsuhr als erstes zum Stoppen bring. Hier gilt es Ruhe zu bewahren und den richtigen Moment abzuwarten. Wird die Uhr zu früh gestoppt werden die Schnittblumen zu teuer eingekauft, lässt sich der Einkäufer mehr Zeit läuft er Gefahr die Ware an einen anderen Bieter zu verlieren. 85% aller Schnittblumen gelangen so in den Export und werden in die ganze Welt verschifft – auch nach Deutschland.

In den letzten Jahren wurde auch Aalsmeer durch die Wirtschaftskrise überschattet, allerdings kann die Schnittblumenbranche auf eine gleichbleibende Kundennachfrage bauen, wodurch diese unsicheren Zeiten rasch überwunden wurden. Heute ist der Boom um Schnittblumen aus Holland wieder ungebrochen.

Tulpen sind die bekanntesten Exportschlager, aber auch andere Blumen aus den Niederlanden landen in deutschen Wohnzimmern

Tulpen sind die bekanntesten Exportschlager, aber auch andere Blumen aus den Niederlanden landen in deutschen Wohnzimmern

Nach der Versteigerung werden die Schnittblumen für den Abtransport sorgfältig verpackt und auf LKWs, Züge und Flugzeuge umgeladen. Nun gehen die Schnittblumen auf Ihre Reise nach Deutschland. In Deutschland angekommen werden sie meist bei Blumengroßmärkten zum Verkauf angeboten. Hier können Blumenläden und Großhändler ihre Einkäufe tätigen. So auch die Blumenversand-Anbieter. Diese Branche entstand vermehrt in den letzten Jahren, als die Nachfrage nach einem Blumenversand innerhalb Deutschlands und weltweit immer größer wurde. Durch die Globalisierung können viele Menschen Blumen nicht mehr persönlich überbringen, wodurch ein Botendienst oder Lieferservice von Nöten ist. Außerdem hat es ein gewisses Image Blumen an einen anderen Menschen via Botendienst liefern zu lassen.

Die Blumen landen schlussendlich bei den Händlern wo sie je nach Bestellung zu einem schönen Blumenstrauß oder Bukett verarbeitet werden. Doch selbst jetzt ist der lange Weg der Schnittblumen noch nicht zu Ende, denn nun gehen sie auf ihre letzte Reise zum Kunden, der sich an ihren schönen Blüten erfreut. Aufgrund der langen und weiten Reise ist leicht verständlich welch hohem Qualitätsstandart die Blumen genügen müssen. Denn nur hochwertige Schnittblumen überstehen die lange Reise bis zum Kunden und verfügen über eine lange Haltbarkeit. Blumen aus Holland schaffen es diese hohen Qualitätsanforderungen zu genügen und die niederländischen Produzenten arbeiten weiter daran, um auch noch in Zukunft hochwertige Schnittblumen mit langer Haltbarkeit in die ganze Welt exportieren zu können.

Be Sociable, Share!

Tags: ,

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>