Aus dem Pressebüro der Niederlande:

„Designerkleid aus dem Rotlichtviertel: Ein ganz besonderes Geheimnis findet sich neuerdings auf dem Achterburgwal hinter rotbeleuchteten Fenstern. Lebensfreude und Kultur kommen dort unter dem Namen „Redlight Fashion“ zusammen. Im Viertel De Wallen sind in den Schaufenstern neben leicht bekleideten Damen auch die Kreationen niederländischer Jungdesigner zu finden. 16 Kreative, die ein ausgefallenes Sortiment zeitgenössischer Modetrends zeigen, sollen hier einen Wandel einläuten. Neben den Bordellen, Coffeeshops und Imbissbuden entstehen vermehrt Ateliers, die die Atmosphäre des Viertels prägen.

Für rund 25 Millionen Euro hat die Stadt Amsterdam 20 Häuser in der Gegend gekauft. Statt Prostituierten gehen dort nun Modeschöpfer zu Werk, die ihre Arbeiten direkt vor Ort verkaufen. Künftig sind im „CODE Gallery Store“ auf dem Oudezijds Achterburgwal 121 diese Entwürfe zu finden. Selbst Großunternehmen wie C&A und die Fortis Bank wollen in den aufstrebenden Stadtteil investieren, das Tourismusbüro organisiert Stadtführungen durch die Walletjes. Die Kampagne soll das horizontale Gewerbe nicht komplett verdrängen, es soll lediglich eine andere Richtung eingeschlagen werden. Im Grunde sorgen die Nachbarinnen der Designer für extraordinäre Inspiration, denn schließlich sind viele Entwürfe für den weiblichen Körper bestimmt. Das sagen zumindest einige Kreative und so ist ein Blick aus dem Fenster manchmal gar nicht so verkehrt.“

Und dann hängt noch etwas zur Mode daran:
„Modemekka Amsterdam Termintipp Fashionweek: Einst als Initiative gestartet, um die Stadt auf die internationale Agenda der Modewelt zu setzen, hat sich die „Amsterdam International Fashion Week“ mittlerweile zum tonangebenden Ereignis entwickelt. Vom 19. bis zum 28. Juli findet die Modewoche zum neunten Mal statt. Dabei werden nicht nur die neusten Kreationen internationaler Designer zur Schau gestellt. Auch Fachmessen und Seminare, sowie Lesungen und Ausstellungen finden statt. Die Eröffnung erfolgt in diesem Jahr in Kooperation mit „Redlight Fashion“. Wer also auf der Suche nach einem Abendkleid ist, sollte einfach mal den Weg in Richtung Rotlichtviertel einschlagen oder bei der Fashionweek auftauchen.“

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus & Convention | http://www.niederlande.de/

Be Sociable, Share!

Tags: , , ,

Leave a Reply

You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>